Dev-Tek.de

Deine deutsche Entwicklercommunity

Shoutbox

  • shenziro

    Davon abgesehen, dass 15% bei paysafecard schon viel ist. Je nach Geschäftsbereich kommt man da günstiger rein.

  • shenziro

    Deswegen "Micropayments": Rechne das mal mit 2,5 EUR: Paypal (bei 1,9% + 0,35 €) = 0,40 € Gebühren; paysafecard (bei 15%): 0,44 € Gebühren – Große Beträge werden häufiger mit PayPal bezahlt, kleinere mit paysafecard. Irgendwo da ist die Grenze, wo paysafecard günstiger wird. ;)

  • LevDev

    Gibt es eine einfache Lösung eine Druckversion (PDF) einer Webseite zu erstellen (per Klick auf Button auf der Webseite) oder gibt es mehrere Ansätze mit Vor-/Nachteilen, sodass ich ein Thema erstellen sollte?

  • McLive

    Und jetzt nochmal auf Deutsch?^^

  • Szreivo

    100 da krieg die geldsäck 15€ is doch to krasss?

  • shenziro

    Je nach Beträgen ist PayPal auch nicht gerade günstig. (Bei Micropayments, bei denen paysafecards vorwiegend genutzt werden.)

  • Szreivo

    15% kosten

  • shenziro

    Mhh... Dafür eine relativ sichere, was Zahlungsausfälle durch Rückbuchungen angeht. Was man z.B. bei geklauten PayPal-Kontos nicht gerade sagen kann..

  • MichiVIP

    Weil das erstens teilweise sehr aufwändig ist, mit denen in Kontakt zu treten und zweitens weil es eine weitgehend anonyme Bezahlmethode ist.

  • shenziro

    Wieso nimmt kein Hoster PSC gerne? o:

  • CreepPlays

    Einfach mal so aus interesse :P

  • CreepPlays

    Für wie viel ungefähr?

  • Encotric

    verkauf die doch auf eBay oder auf eBay Kleinanzeigen

  • OrangeFerdi

    Hätte jemand Interesse an einem Schwebestativ? Hab die Flycam Nano noch hier rumstehen und habe keinen Verwendungszweck mehr dafür ^^

  • Nathalie0hneHerz

    PSCs sind immer sone Sache... Das macht kein Hoster gerne

  • Skyleiger

    Korrekt CreepPlays. Bei OVH-Resellern hat man ja noch den Vorteil mit PSC zahlen zu können.

  • CreepPlays

    so habe ich das verstanden

  • CreepPlays

    Deswegen kann man auch direkt bei ServDiscount bestellen

  • CreepPlays

    Er meint, dass es keinen Vorteil wie zum Beispiel PSC bei ST im Gegensatz zu ServDiscount gibt, da man das ja bei ServDiscount auch mit PSC bezahlen kann.

  • LevDev

    Wie kommst du darauf?

  • Skyleiger

    Wobei man bei ST keine Vorteile wie z.B. PSC hat. Das hat man bei ServDiscount auch...

  • Skyleiger

    Es ist einfach traurig, dass Signaltransmitter von ServDiscount resellt, und der Server bei ST anstatt bei ServDiscount nicht 12,99€ sondern 28€ kostet ;(

  • JustTimeLive

    Feierabend <3, bald Wochenende <3 :d

  • CraZyFlame

    Oh ok, ja dann hat es sich ja geregelt für uns beide :3

  • shenziro

    Oh man... zur Grenze: Denk z.B. mal daran, dass du vielleicht ein phpMyAdmin irgendwo im Netz hast, dass du als einziger benutzt. Ist das Impressumspflichtig? ;) Außerdem hatte ich unten von Deutschland gesprochen.

  • CraZyFlame

    Natürlich wenn man eine Genehmigung hat ohne Impressum eine Website zu machen ist es ja auch was anderes ;)

  • CraZyFlame

    Um es nochmal kurz zu fassen: Wir sind alle (evt ein paar nicht) im Besitz einer Website, somit gilt für alle Impressum pflicht :)

  • CraZyFlame

    XD, was habe ich den jetzt gemacht, das ist eine öffentliche Shoutbox man darf hier mitreden. Zudem darf ich auch mitteilen, das Deutsches Gesetz und das Österreiche Gesetz auch anders sind. Somit sind evt meine Gesetze anders formuliert. Warum eigentlich Grenze wtf?

  • shenziro

    Wieso klinkst du dich eigentlich in eine Diskussion hier ein, in der es genau um diese Grenze geht, wer in der Pflicht ist und wer nicht, wenn du darauf nicht eingehen willst?

  • CraZyFlame

    sogar Google hat nen Impressum xD

  • CraZyFlame

    Ich glaube das reicht auch :D

  • CraZyFlame

    https://www.e-recht24.de/artikel/datenschutz/209.html#a4

  • CraZyFlame

    shenziro ja gut, so kann man es auch sehen, doch 90 % brauchen ein Impressum es ist Pflicht.

  • shenziro

    "es ist davon auszugehen" heißt nicht, dass es in jedem Fall so ist. Außerdem geht dieser Beitrag da auf das Teledienstgesetz ein, dass es seit knapp 10 Jahren nicht mehr gibt. Den Nachfolger des TDG, dass TMG, habe ich ja bereits zitiert.

  • CraZyFlame

    Hoffe ich konnte dir deine Augen aufmachen :D

  • CraZyFlame

    Siehe: http://www.interactmultimedia.at/de/fragen/detail.asp?id=10

  • CraZyFlame

    Klar: Zitat: Es ist also letztlich in der Praxis davon auszugehen, dass JEDE Website über ein gesetzeskonformes Impressum verfügen muss. Ein seriöser Internetdienstleister sollte den Betreiber einer Website auf diesen Umstand hinweisen.

  • shenziro

    Gesetze sind inzwischen auch schon online. :) Kannst ja mal in Google einwerfen, ich werde sicher nicht den ganzen Paragraph hier reinkopieren. Du darfst aber auch gern die Rechtsnorm zitieren, die deine Aussage unterstützt. Meiner Meinung nach ist das nämlich einfach falsch was du sagst.

  • CraZyFlame

    shenziro du verweißt auf diesen Absatz hin, sagst aber nicht was da steht. Jede Website die Online steht braucht ein Impressum. Es dient zur Kontakt Möglichkeit der Person und ist wichtig, wenn etwas strafmünidges entdeckt wird.

  • shenziro

    CraZyFlame: Kannst du das bitte belegen? § 5 TMG sagt nicht, dass _jede_ Website ein Impressum benötigt.

  • SayzAngel

    shenziro, geht meistens schon um Konkurrenzdenken.

  • CraZyFlame

    Laut Gesetz muss jede Website ein Impressum haben, damit ist auch inbegriffen von Seiten die öffentlich Abrufbar sind. Ein Impressum benötigt 2 Kontakt Wege die Elektronisch sein müssen. (Mail, Telefon oder Telefax)

  • shenziro

    (Ich weiß natürlich nicht, ob es so kranke Anwälte gibt, die da noch Abmahmpotenzial sehen oder so böse Familien. ;) Ich denke nicht wirklich. Aber tatsächlich ging es eben um die (theoretische) rechtliche Seite.)

  • shenziro

    Aber die Passwort-Abfrage steht öffentlich im Netz. ;)

  • LevDev

    Aber die Familie klagt dich doch nicht an. Allgemein ist es richtig, dass ein Passwortschutz nichts ausmacht, aber die, die das PW sind selten Leute, die dich anklagen.

  • shenziro

    LevDev: Wenn die passwortgeschützte Website ebenfalls "geschäftsmäßig" betrieben wird, bringt das meiner Meinung nach auch wenig. Öffentlich/nicht öffentlich unterscheidet der § 5 im Telemediengesetz nicht.

  • shenziro

    Ich glaube da gibt es keinen wirklich (legalen) Weg.. Ein Postfach reicht übrigens auch nicht, außer du wohnst darin. :D

  • LevDev

    Keine Webseite erstellen, die geschäftsmäßig genutzt wird, wie z.B. nur Zugang für die Familie mit Passwort oder so

  • KBWB

    was mache ich aber, wenn ich nicht meine echte Adresse angeben will? Und kein Postfach mieten will?

  • shenziro

    Impressumspflicht haben in DE primär Websites, die "geschäftsmäßig" betrieben werden.. "Geschäftsmäßig" (nicht verwechseln mit "gewerblich") wird i.d.R. als nachhaltige Tätigkeit (in diesem Fall, die Bereitstellung der Website) definiert. Mit dem genauen Inhalt hat das erstmal wenig zu tun.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. GerPlays.de - Unterstützung gesucht! 4

      • mark272
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      398
      4
    3. mark272

    1. Meine Freunde, die {}-Klammern 6

      • Shad0wCore
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      194
      6
    3. ScorpiaWeb

    1. MongoDB | Authentication failed 2

      • Weapie
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      119
      2
    3. Weapie

    1. Soundprobleme mit Hyperx Cloud 2 7

      • FurtzMaschine
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      150
      7
    3. Skyleiger

    1. Objekt mit Vektoren richtig verschieben

      • PT400C
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      72
      0

Letzte Aktivitäten