How to "Server-Netzwerk" :/

  • Ungelöst

Registriere dich um viele Vorteile zu genießen! Weniger Werbung, bessere Kommunikation und vieles mehr!

  • How to "Server-Netzwerk" :/

    Liebe dev-tek Community,

    ich weiß nicht genau ob das hier der richtige Bereich für meine Frage ist... hat aber am besten gepasst :)

    Ich schreibe aktuell ein Plugin und habe vor, sobald dieses fertig ist, ein kleines Server Netzwerk zu eröffnen und habe dazu ein paar Fragen. Ich bin eher der Software statt der Hardware Typ, kenne mich in diesem Gebiet also nicht so gut aus.

    Dass ich die Server mit BungeeCord vernetze, weiß ich... denk ich wird auch kein Problem sein das einzurichten. Aber ich weiß nicht genau:

    • ob ich ganz viele kleine Server kaufen soll und auf jedem Server einen eigenen MC-Server laufen lassen soll
    • oder ob ich einen großen Server kaufen soll und auf diesem ganz viele MC-Server einrichten soll
    • mit welcher Geldspanne ich rechnen muss
    • welche Anforderungen mein Server haben muss (Auf einen MC-Server sollten ca. 100 Leute "passen")
    Da sind so die Hauptfragen die in meinem Kopf herumschwirren. Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort :) Danke schonmal im Vorraus!!!

    SevoX

    Linux... oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?! :P
  • Soll es ein Minigame-Netzwerk werden, weil man meistens für ein Minigame-Netzwerk mehr Minecraft-Server braucht als ein Wirtschaftsserver?


    SevoX schrieb:

    welche Anforderungen mein Server haben muss (Auf einen MC-Server sollten ca. 100 Leute "passen")
    Ich weiß jetzt zwar nicht wie groß deine Reichweite ist, aber würde ein kleinerer Server für den Anfang nicht reichen, weil wen du 100 Spieler laggfrei spielen lassen willst, heißt es auch, dass du bessere Hardware brauchst als wenn du nur maximal 50 Spieler laggfrei spielen lassen willst.
    Am Anfang ist es nämlich relativ wichtig Geld zu sparen, da am Anfang nicht große Einnahmen eintrudeln.

    Ich persönlich bevorzuge am Anfang einen großen Server für die Minecraft Server (Spigot) und dem BungeeCord. Teamspeak und ggf das Forum kann auf einen kleinen OVZ Server.


    SevoX schrieb:

    mit welcher Geldspanne ich rechnen muss
    Kommt auf die Anzahl der Server usw. an. Ich denke aber, dass es definitiv nicht mehr als 20€/Monat werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    ° LevDev | Hobby-Developer °
    ° Linux <3 °

  • Weißt du überhaupt was du da genau vor hast?

    Es ist nicht mal eben so, dass man ein Plugin programmiert und dann ein Netzwerk steht. Hinter einem Netzwerk steht (meistens) ein gutes und ausgereiftes Konzept auf dem aufgebaut wird. Dieses Konzept musst du bevor du mit irgendwas anfängst erstmal "zusammenbasteln" und am besten aufschreiben. Nach diesem Konzept baust du dann dein Netzwerk auf, programmierst also danach deine Spielmodi.

    Des weiteren brauchst du ein Team. Dieses Team sollte aus ein paar Developern und Architekten bestehen. Die Developer kümmern sich um die Programmierung einzelner Spielmodi während die Architekten Maps für die Spielmodi erbauen und so weiter. Für die Developer des Teams ist es wichtig das Konzept des Servers zu kennen und zu verstehen da ansonsten am Ende 5 Spielmodi raus kommen mit 5 unterschiedlichen Designs, Umsetzungen und Konzepten. Bei dem einen sind dann zum Beispiel die Lobbytime nur 10 Sekunden bei dem anderen 2 Minuten oder so. Ich denke du weißt, worauf ich hinaus will.

    Beim Thema Design und Umsetzung sollte man sich auf einer Teambesprechung oder über Skype oder Ähnlichem darauf einigen, wie Nachrichten aussehen sollen, welche Farben genutzt werden und welche Libraries genutzt werden dürfen/sollen. Bei dem Netzwerk wo ich bin/war hatten wir unter anderem eine Core-Library die Standardfunktionen wie eine Hologramme-ApI, eine Display-API oder auch eine Database-API beinhaltete. Diese wurde dann in jedem Projekt eingebaut und auf jedem Server installiert.

    Außerdem erfordert ein solches Projekt Geduld und Geld. Es wird relativ lange dauern bis du die 100 Spieler auf deinem Netzwerk haben wirst (vor allem ohne Konzept). Wenn nur 20 Spieler drauf sind und alle Runden frei sind, wird sich keiner einen Premium-Rang holen um volle Server betreten zu können. Dadurch wirst du auch recht wenig Geld einnehmen.

    Um deine Fragen aber mal genauer zu beantworten:

    SevoX schrieb:

    ob ich ganz viele kleine Server kaufen soll und auf jedem Server einen eigenen MC-Server laufen lassen soll
    Das wird auf lange Sicht ziemlich teuer werden. Du solltest dir eher einen Rootserver oder auch vServer mieten auf dem du alle Server installieren kannst. Der Vorteil bei einem eigenen Rootserver oder vServer ist, dass du dann auch deine Webseite oder einen Teamspeak-Server auf diesem installieren kannst ohne diese extra bestellen zu müssen. Du brauchst nur gute Linuxkenntnisse um einen solchen Server bedienen zu können da es dabei keinen Desktop gibt und du alles über Befehle steuern musst.

    SevoX schrieb:

    mit welcher Geldspanne ich rechnen muss
    Das kommt auf die Hardware und deine Anforderungen an. Wenn du sagst ich brauche nur 2 CPU-Kerne anstatt 4 CPU-Kerne, dann hat der Server nur 2, läuft aber bei 32GB RAM dem entsprechend "scheiße". Du musst da selber ein optimales Verhältnis finden. Außerdem solltest du auf die Anbindung des Servers und den verfügbaren Traffic achten. Ein (Minecraft)Server zieht sehr viel Traffic und Anbindung. Ich würde sagen, dass man bei 100 Leuten etwa mit einem halben TB also 500 GB Traffic braucht.

    Zu deiner letzten Frage

    SevoX schrieb:

    welche Anforderungen mein Server haben muss (Auf einen MC-Server sollten ca. 100 Leute "passen")
    bin ich ja gerade schon genug drauf eingegangen.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiter helfen.

    Mit freundlichen Grüßen
    ilou

    -----------------------------------------------------
    Wo ein Komma (,) tödlich ist:
    Wir essen jetzt, Opa.
    Wir essen jetzt Opa.
  • Hey ihr Beiden :) Erstmal vielen Dank für eure schnellen, hilfreichen und sehr ausführlichen Beiträge!

    Ich, wenn man das denn so sagen kann, bin ein Teil der Soup-Community, die aus nicht allzu vielen Spielern besteht :P. Wir spielen meistens entweder auf einem KitPvP-Server wie z.B. "minekits.eu", oder aber auf einem HG(Hunger/Hardcore Games)-Server. HG-Server sind aber sehr rar, weil die Community eben relativ klein ist und meistens schaffen es HG-Server nicht sich lange über Wasser zu halten :c, weshalb es immer neue Server gibt auf denen wir spielen. (Aktuell gibt es "SimpleHG.com","munchymc.com" und "mc-flow.net" wovon eigentlich nur der erste wirklich gut besucht ist). In eine Runde HG passen immer 100 Spieler. Da wie schon erwähnt HG-Server meistens nicht lange halten, gibt es immer wieder Phasen in denen es keinen HG-Server gibt. Eine dieser Phasen möchte ich nutzen und meinen eigenen HG-Server/Netzwerk veröffentlichen. Ich gedenke so an eine "ordentliche" Reichweite zu kommen.

    So :D, das wars erstmal zu meinem Plan und zu HG...

    ilou schrieb:

    Es ist nicht mal eben so, dass man ein Plugin programmiert und dann ein Netzwerk steht. Hinter einem Netzwerk steht (meistens) ein gutes und ausgereiftes Konzept auf dem aufgebaut wird. Dieses Konzept musst du bevor du mit irgendwas anfängst erstmal "zusammenbasteln" und am besten aufschreiben. Nach diesem Konzept baust du dann dein Netzwerk auf, programmierst also danach deine Spielmodi.
    Ich habe mir ein Konzept aufgebaut... Die Grundidee seht ihr oben.

    ilou schrieb:

    Des weiteren brauchst du ein Team. Dieses Team sollte aus ein paar Developern und Architekten bestehen. Die Developer kümmern sich um die Programmierung einzelner Spielmodi während die Architekten Maps für die Spielmodi erbauen und so weiter. Für die Developer des Teams ist es wichtig das Konzept des Servers zu kennen und zu verstehen da ansonsten am Ende 5 Spielmodi raus kommen mit 5 unterschiedlichen Designs, Umsetzungen und Konzepten. Bei dem einen sind dann zum Beispiel die Lobbytime nur 10 Sekunden bei dem anderen 2 Minuten oder so. Ich denke du weißt, worauf ich hinaus will.

    LevDev schrieb:

    Gerade Developer zu finden, kann ohne ein gut ausgedachtes, "zukunftsicheres" und innovatives Konzept sehr lange dauern.

    Maps brauche ich für HG nicht, weil HG auf einer generierten Welt gespielt wird. Also auch kein Bauteam :D
    Programmieren tu ich alles selber, weil es mir mehr Raum mit Entscheidungsfreiheit lässt, ich niemandem bezahlen muss und wir uns nicht ständig absprechen müssen.

    ilou schrieb:

    Wenn nur 20 Spieler drauf sind und alle Runden frei sind, wird sich keiner einen Premium-Rang holen um volle Server betreten zu können. Dadurch wirst du auch recht wenig Geld einnehmen.

    Es gibt andere lukrative Möglichkeiten für Premium Spieler, z.B. Kits in einem Kit-System.




    ilou schrieb:

    Das kommt auf die Hardware und deine Anforderungen an. Wenn du sagst ich brauche nur 2 CPU-Kerne anstatt 4 CPU-Kerne, dann hat der Server nur 2, läuft aber bei 32GB RAM dem entsprechend "scheiße". Du musst da selber ein optimales Verhältnis finden. Außerdem solltest du auf die Anbindung des Servers und den verfügbaren Traffic achten. Ein (Minecraft)Server zieht sehr viel Traffic und Anbindung. Ich würde sagen, dass man bei 100 Leuten etwa mit einem halben TB also 500 GB Traffic braucht.
    In diesem Bereich kenne ich mich eben nicht so aus. Wie viel GB RAM mein Server jetzt baucht, oder welche CPU :/ PS: Mit der Konsole/Shell kenne ich mich gut aus - Das würde keine Probleme bereiten.

    Ich hoffe, dass dieser Post ein wenig für Aufklärung gesorgt hat :) Muss schon zugeben, dass der erste ein bisschen simpel geschrieben war :D.
    Wenn ihr ein Praxisbeispiel dafür sehen wollt, wie der Server ungefähr funktionieren sollte schaut auf SimpleHG.com vorbei. (Soll jetzt keine Werbung sein, einfach nur um einen Überblick zu bekommen, wie ich mir das in Etwa vorstelle.)

    Liebe Grüße
    SevoX

    Linux... oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?! :P
  • SevoX schrieb:

    Es gibt andere lukrative Möglichkeiten für Premium Spieler, z.B. Kits in einem Kit-System.
    Hast du dich schon einmal mit der EULA befasst?

    Es ist einzig und alleine erlaubt KOSMETISCHE Vorteile gegen Geld zu verkaufen. EInzige Ausnahme von mojang ist das kicken. Das ist immer noch erlaubt.

    Durch die Kits hätten die zahlenden Spieler Vorteile gegenüber den nicht zahlenden und es wäre nicht Eulakonform.
    Wenn du wirklich viele User hast kann es sein, dass Mojang den Server von MC sperrt. Außerdem musst du deinen Shop wieder entfernen und sie können eine Strafanzeige gegen dich stellen.

    *//Sollte in diesem Post etwas falsch sein, so verweise ich auf meine Signatur und würde mich über eine Korrektur freuen\\*
  • Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, richtet bzw. fokussiert ihr euch an HungerGames.

    Aber bei allem Respekt bezweifle ich dann das Konzept, dass es innovativ und zukunftssicher ist.
    HungerGames-Server gibt es wie du auch schon selbst gemerkt hast, zahlreich.
    Warum sollten Spieler dann ausgerechnet bei euch spielen, wenn es schon 100 andere Server gibt, die das anbieten und wo die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass die Runde voll wird?


    SevoX schrieb:

    Es gibt andere lukrative Möglichkeiten für Premium Spieler, z.B. Kits in einem Kit-System.
    Tolle Idee, gibt es aber auch schon bei jedem zweiten Server (meist "illegal" oder mit einem Coins-System).
    Außerdem möchte ich dann nochmal an die EULA erinnern.


    SevoX schrieb:

    Programmieren tu ich alles selber, weil es mir mehr Raum mit Entscheidungsfreiheit lässt, ich niemandem bezahlen muss und wir uns nicht ständig absprechen müssen.
    Wenn ihr später groß werden wollt, kommst du alleine nicht weit. Außerdem wäre es schlau auch andere Meinungen zu bekommen und teaminterne Kritik zu bekommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    ° LevDev | Hobby-Developer °
    ° Linux <3 °

  • Danke für die Antworten. Kritik ist das Brot des Künstlers :)

    LevDev schrieb:

    HungerGames-Server gibt es wie du auch schon selbst gemerkt hast, zahlreich.
    Warum sollten Spieler dann ausgerechnet bei euch spielen, wenn es schon 100 andere Server gibt, die das anbieten und wo die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass die Runde voll wird?
    Ich glaube, dass hast du falsch aufgefasst. Es gibt eben nicht so viele HG-Server, weshalb es auch mal immer wieder vorkommt, dass es für eine Zeit lang keinen gibt. Diese Chance wollte ich nutzen und da die Spieler HG lieben und es so, so hart es klingt, ihre einzige Möglichkeit wäre HG zu spielen.

    LevDev schrieb:

    teaminterne Kritik
    Das wollte ich so angehen, dass ich für jedes Fachgebiet nochmal mit einer fachkundigen Person spreche: z.B. Beim Thema Gestaltung mit einem Grafikdesigner (Ich weiß das klingt bisschen komisch für ein Block-Spiel aber ich kenne Leute, die sowas in der Art sind)

    Aber, wie oben schon gesagt: Danke für die Kritik. Ich werde alles überdenken und dann so vorgehen:
    1. Team "machen"
    2. Konzept überlegen
    3. Arbeiten :)
    4. Server kaufen & Eröffnen


    Jetzt aber schonmal vorweg: Ich soll dann also einen Server kaufen und auf dem die kleinen Server einrichten. Aber wie viel GB und so braucht der dann?!? Wäre nett, wenn wir das noch klären könnten ;)

    Liebe Grüße
    SevoX

    Linux... oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?! :P
  • SevoX schrieb:

    Jetzt aber schonmal vorweg: Ich soll dann also einen Server kaufen und auf dem die kleinen Server einrichten. Aber wie viel GB und so braucht der dann?!? Wäre nett, wenn wir das noch klären könnten


    Liebe Grüße
    SevoX
    Das kommt immer ganz darauf an wie viele Spieler du auf dem Server haben willst/wirst und natürlich noch wie viele Plugins "installiert" sind.
    Als grobe Richtlinie würde ich mal so sagen pro 10 Spieler + Plugins ca. 512MB.
    Aber wie gesagt, es kommt halt auch auf die Plugins an und die CPU müsste natürlich auch die entsprechende Leistung haben.
  • ilou schrieb:

    Du solltest dir eher einen Rootserver oder auch vServer mieten auf dem du alle Server installieren kannst. Der Vorteil bei einem eigenen Rootserver oder vServer ist, dass du dann auch deine Webseite oder einen Teamspeak-Server auf diesem installieren kannst ohne diese extra bestellen zu müssen. Du brauchst nur gute Linuxkenntnisse um einen solchen Server bedienen zu können da es dabei keinen Desktop gibt und du alles über Befehle steuern musst.

    In meinen Augen ist es nicht unbedingt sinnvoll ein Netzwerk komplett auf keinen Root auszulegen, denn dort haben mehrere Hardware-Bereiche Probleme, welche zu einem schlechten Spielererlebnis resultieren.

    Es kommt auch drauf an, welche separaten Dienste du noch benötigst, wie zum Beispiel eine Datenbank, diese kann je nach Größe auch an Ressourcen brauchen. Wenn also alles auf einem Root-/V-Server liegt, kannst du schnell Performance-Probleme bekommen, die das Spielerlebnis stark einschränken.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von high_pingexe () aus folgendem Grund: Falsche / Irreführende Informationen entfernt

  • high_pingexe schrieb:

    Ich würde empfehlen einen kleineren Server alleine für den BungeeCord zu verwenden, denn der BungeeCord mag es viel mit der Festplatte zuarbeiten,
    Seit wann arbeitet ein BungeeCord viel mit der Festplatte? Ein BungeeCord liebt die Netzwerkkarte.

    high_pingexe schrieb:

    zudem hast du dann nicht das Problem, dass wenn ein Angriff auf den Server kommt, dass die Spieler davon unbedingt etwas mitbekommen, denn dann hat nur der BungeeCord Verbindungsprobleme und die anderen Clients nicht.
    Häh? Das ergibt keinen Sinn. Die Clients gehen alle über den BungeeCord online. Wenn der BungeeCord die Verbindung verliert (zum Beispiel bei nem DDoS) dann verlieren die Clients auch die Verbindung.

    -----------------------------------------------------
    Wo ein Komma (,) tödlich ist:
    Wir essen jetzt, Opa.
    Wir essen jetzt Opa.