Altersbegrenzungen bei Jobangeboten

  • Meiner Meinung nach sollte man die Leute auch nicht nur auf ihr Alter reduzieren... Hat nicht wirklich etwas mit dem Thema zu tun, aber das hier ist ja sowieso schon "Off-Topic" Bereich. Falls die Person etwas drauf hat, dann nehme ich sowas auch zur Kenntnis.

  • Unter 13 = gar nichts
    13-14 = Leichte Arbeit, 2mal in der Woche nach der Schule
    15-18 = Keine Arbeit bei ständiger Hitze, Kälte, Lärm o.Ä., nichts gefährliches


    Unter 13:
    Ich denke du beziehst dich auf schon oben genannte Gründe.


    13-14:
    Ich verstehe nicht warum du eine These aufstellst, wieviel Zeit ein 13-14 Jähriger hat. Das kann komplett unterschiedlich sein. Einerseits wird es an dem Wetter liegen und andererseits auch an der Person selbst. So verallgemeinern kann man das keinesfalls. Solltest du dich darauf beziehen wieviel Zeit die Aufgabe in Anspruch nimmt finde ich es genauso unangebracht. Es sollte wie schon von dir geschrieben, keine sehr wichtige Aufgabe sein. Allerdings können die Aufgaben auch 4-5 Tage in der Woche beanspruchen aus schon oben genannten Gründen.


    15-18:
    Hier finde ich die Gründe grundsätzlich richtig. Allerdings sieht es genauso bei unter 14 und über 18 jährigen aus. Zudem sollten die meisten 15 Jährigen schon die Wichtigkeit dieser Aufgabe verstehen. Ab 15 kann man keines falls alles verallgemeinern da sich ab diesem Alter jeder anders entwickelt.


    Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

    Ich übernehme keine Garantie auf Richtigkeit der Informationen
    9iux6nsn.png

  • Habe hier nochmal weiter gelesen... Ist ja süß wie hier über sowas geredet wird. Baut erstmal etwas großes auf was am funktionieren ist. Es kommt auf die einzelne Person an ;)


  • Es geht unter anderem auch darum, dass man mit 13 noch nicht einmal strafmündig ist und gar nicht arbeiten darf.

  • Dann seid ihr ja ganz schön vom Thema abgewichen was, hier wird ja hauptsächlich darüber geredet wozu 12-18 Jährige fähig sind ^^

  • Hallo Jasmin und andere,


    ich bin 12 1/2 Jahre jung, und möchte mal meine Meinung zu der ganzen Sache abgeben.


    Vorweg sei gesagt, dass es MEINE Meinung ist.
    Zudem möchte ich auch nicht rüberkommen, wie einer, der sich für was besseres hält. Jeder hat andere Hobbys. Ich habe sehr früh mit dem programmieren angefangen, weil es mir Spaß gemacht hat( es das auch immer noch tut), und mein Vater beruflich viel mit IT zutun hat. Ich bin eine Ausnahme gegenüber andern, aber kein besser Mensch. Das wollte ich noch kurz gesagt haben. Nun zu meiner Meinung:


    Zum Thema Fähigkeiten gebe ich dir grundsätzlich Recht, dass viele Kinder mit dem Programmieren unstrukturiert anfangen, und sie keine Grundlagen (in dem Falle von Java) haben. Es gibt aber auch Ausnahmen, welche komplett von vorne mit den ZIEL mal Spigotplugins programmieren zu können an die Sache dran gehen, aber ERST anfangen Java zu lernen. Zum Beispiel mit Büchern wie "Java ist auch eine Insel" (womit ich übrigens auch angefangen habe Java zu lernen)/Videos etc. und wenn sie dann auf der gewissen Ebene sind, die Syntax verstehen, man in einen Objektorientierten Style programmieren kann, und die Grundlagen kennen, ist es in der Tat möglich, mit 12 Jahren besser zu programmieren als mit 16. (Inzwischen habe ich schon eine Menge Geld mit Plugins verdient. - Das sei nur nebenbei gesagt-). Zb ich programmiere java. Ich habe mal spigotplugins verkauft. Dabei handelte es sich nicht um einfach 0815 Joinmessageplugins, sondern um größere Projekte wie ein Antihackplugin(like GomneHD), Minigames(bungeecord&MySQL(asyncron) basiert), eine modifizierte Spigotversion,etc. ( und habe bis jetzt über 100€ damit eingenommen - eigentlich äußere ich mich nicht über mein Geld, aber in den Falle schon, weil es mir wichtig ist klarzustellen, dass man auch mit 12 gut programmieren kann -), seit ein paar Wochen habe ich mich aus der Spigotszene zurück gezogen und lerne C++.


    Zum Thema Sprachen muss ich dir vollkommen zustimmen. Mit 12/13 Jahren KANN man im Normalfall einfach nicht so gut Fremdsprachen sprechen, wie einer, der 4 Jahre mehr Erfahrung hat.


    Zudem hast du in der Geldgeschichte und mit dem "maleben treffen" vollkommen recht.


    Auch in den Sozialen Kompetenzen, der Entwicklung, und dem Verhalten, ist ein Unterschied.


    Zu der piepsigen Stimme muss ich sagen, dass diese nichts über den Menschen sagt. Eine solche Stimme kann nerven, ja, aber ein Mensch mit einer piepsigen Stimme kann schlauer/kompetenter sein als einer mit einer "normalen" Stimme.


    Den Vorwurf, dass "jüngere" ihre Zeit nicht einschätzen können, will ich nicht abstreiten, da er plausibel klinkt. Allerdings sage ich auch da wieder: es gibt solche und solche Menschen.


    Fazit: Meine Meinung zu der ganzen Sache ist in den meisten Punkten wie deine. Allerdings gibt es ausnahmen. Eine Altersbegrenzung ist meiner Meinung nach OK.


    Ich hoffe es kam rüber was ich rüberbringen wollte.
    ~ DunkDev



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Wow... wie kann man so viel mit einem iPhone schreiben?! Naja - egal. Dazu gebe ich mal meine Meinung ab, auch wenn ich auch 13 Jahre alt bin.


    Zum Thema Fähigkeiten gebe ich dir grundsätzlich Recht, dass viele Kinder mit dem Programmieren unstrukturiert anfangen, und sie keine Grundlagen (in dem Falle von Java) haben

    Nein. Es gibt auch Kinder, die kein Minecraft spielen und deshalb normal Java-Programmieren und erst später anfangen mit der Bukkit-API, weil sie dann erst anfangen Minecraft zu spielen ;)


    Java ist auch eine Insel

    Nie gelesen, kann aber trotzdem halbwegs gut programmieren...


    Inzwischen habe ich schon eine Menge Geld mit Plugins verdient. - Das sei nur nebenbei gesagt

    Heißt nicht, dass dein Code qualitativ hochwertig ist...


    Minigames(bungeecord&MySQL(asyncron) basiert),

    Wie kann ein Minigame BungeeCord basieren - asynchrones MySQL ist kein Wunder - mit ConnectionPools könntest du dich in der Bukkit-Szene ehren (ich benutze zwar eine Asynchrone MySQL-Klasse, aber keine Connection-Pools)


    modifizierte Spigotversion

    Nicht schwer, einfach das Tutorial von @LucaDev benutzen, dann kriegt man das hin


    und habe bis jetzt über 100€ damit eingenommen - eigentlich äußere ich mich nicht über mein Geld, aber in den Falle schon, weil es mir wichtig ist klarzustellen, dass man auch mit 12 gut programmieren kann

    s. oben - Heißt nicht, dass dein Code qualitativ hochwertig ist...


    Zu der piepsigen Stimme muss ich sagen, dass diese nichts über den Menschen sagt. Eine solche Stimme kann nerven, ja, aber ein Mensch mit einer piepsigen Stimme kann schlauer/kompetenter sein als einer mit einer "normalen" Stimme.

    Das meint sie glaube ich nicht so - sondern, dass sie denjenigen nicht ernstnehmen kann.

    MfG


    00110101 00110001 00110101 00111000 00110100 00110110 00110011 00110001 00110101 00111001 00110101 00110111 00110100 00110110 00110011 00110000 00110110 00110001 00110101 00110111 00110100 01000100 00110011 01000100 8o

  • Aquaatic. Ich habe geschrieben: "dass viele Kinder unstrukturiert mit dem Programmieren anfangen" - Nicht alle.
    Zudem habe ich habe nicht gesagt, dass ich der beste Programmierer bin, der bin ich nämlich nicht.
    Ich habe auch nicht gesagt, dass ich die schwersten Plugins programmiert habe. Ich wollte meine Meinung dazu abgeben. Ob du das Buch kennst/gelesen hast bzw. gut findest, und ob du denkst dass mein Programmierstyle nicht qualitativ hochwertig ist (was du ja eigentlich garnicht wissen KANNST), das ist deine Meinung. Ich nehme es nicht persönlich.


    Trotzdem vielen Dank für dein Feedback!
    ~ DunkDev


    PS: Von dem Tutorial von LucaDev, habe ich noch nichts gehört.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Naja, Du wolltest mit dem "Ich habe schon 100€ verdient" sagen, dass du gut programmieren kannst. Also wiedersprichst du dir selber ;)

    MfG


    00110101 00110001 00110101 00111000 00110100 00110110 00110011 00110001 00110101 00111001 00110101 00110111 00110100 00110110 00110011 00110000 00110110 00110001 00110101 00110111 00110100 01000100 00110011 01000100 8o

  • Nenene! Nicht falsch verstehen! Ich habe gesagt: "ich habe zudem nicht gesagt dass ich der beste programmier bin, der bin ich nämlich nicht" - trotzdem programmiere ich gut ;)


    //EDIT: gut != der beste


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • und habe bis jetzt über 100€ damit eingenommen - eigentlich äußere ich mich nicht über mein Geld, aber in den Falle schon, weil es mir wichtig ist klarzustellen, dass man auch mit 12 gut programmieren kann

    DIESER SATZ...
    100€ eingenommen
    Daraus schließt du, dass du gut programmieren kannst 'weil es mir wichtig ist klarzustellen, dass man auch mit 12 gut programmieren kann', was dir eben selber wiederspricht

    MfG


    00110101 00110001 00110101 00111000 00110100 00110110 00110011 00110001 00110101 00111001 00110101 00110111 00110100 00110110 00110011 00110000 00110110 00110001 00110101 00110111 00110100 01000100 00110011 01000100 8o

  • Nein... Ich umschreibe es mal: ich programmiere gut, andere programmieren besser. Ich bin nicht der beste Programmierer. Beispiel:
    gut, besser, am besten.


    Ich programmiere gut("gut"), bin aber nicht der beste("am besten").


    Mit meiner Aussage wollte ich sagen:
    "Mit 12 Jahren kann man gut programmieren, aber es ist noch Platz nach oben (wie bei fast allen)"


    Hast du es jetzt verstanden? :D



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Es geht unter anderem auch darum, dass man mit 13 noch nicht einmal strafmündig ist und gar nicht arbeiten darf.

    Mit 13 darfst du mal gerade so legal Babysitten aber das wars dann auch. Wenn euch da jemand Regale einräumen lässt dann schwarz.

    Das widerspricht sich ein bisschen. ^^

  • Also Regale einräumen sehen habe ich bisher keinen 13 Jährigen, bin seit 10 Jahren im Lebensmitteleinzelhandel tätig und bei keinem durfte man vor beginn des 16. Lebensjahres überhaupt irgendwas arbeiten, hat in dem Fall, denke ich, weniger mit dem JugendschutzGesetz zu tun, wohl mehr, dass "er" in kaum einer Weise Strafmündig ist. (Vermutung)


    @DunkDev wie kommst du denn zu der Erkenntnis das du "gut" programmierst, ist das deine eigene Einschätzung oder einfach nur aus der Tatsache entsprungen, dass du jemanden gefunden hast der dir 100 Euro für deine bisherigen Kenntnisse zahlt? Klar gibt es Leute die besser Coden und es gibt immer Dinge die man durch mehr wissen besser machen kann/könnte. Ich denk mal bei den bisherigen fragen in bezug auf deine "guten" Kenntnisse ging er mehr darum wer das beurteilt hat.
    Ich programmiere aus meiner Sicht ja auch "gut", aber aus der Sicht anderer die es besser können isses wohl eher Fliegenschiss ^^ .

  • Hey KingSarkasmus,


    da ich ihnen keine öffentlichen Referenzen vorgewiesen habe, kann ich ihre Meinung durchaus nachvollziehen.


    Wie ich schon geschrieben habe, fühle ich mich keineswegs wie der beste Programmierer, allerdings habe ich schon Potenzial.


    Das erschließt sich für mich erstens daran, dass ich mich viel mit Java auseinandergesetzt habe (via. Bücher/Videos/Foren/etc...), und ich zudem das Feedback von mehreren Leuten bekommen habe.


    Man kann hier in 2 Arten unterscheiden, wie man gut interpretiert:
    - Codeschreibweise (OOP), Effektivität,...
    - Aufwand bzw. Schwierigkeit des Programmes


    Ich bin in den oben geschriebenen Beitrag auf den 1. Punkt eingegangen.


    Dennoch denke ich, dass ich auch nicht die einfachsten Programme/Plugin programmiere, aber das ist wieder jedem seine Eigene, ob etwas "schwer" oder nicht ist.


    ~ DunkDev



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk