Beiträge von Marcel Reif


    Pass die ID #menu an den Container an, der um deine A-Elemente besteht, an. Ebenfalls wird die Klasse "active" hinzufügt. Entsprechend auch diese an deine Klasse anpassen. (Code von Stackoverflow)

    jQuery komplett weg. Das geht viel einfacher mit normalen HTML. Du weist deinem gewünschten Element einfach eine ID zu. Anschließend packst du auf den Menüpunkt, welcher dort hinscrollen soll, ein normales href. Beispielsweise: <a href="#about">About</a>. Dann wird zu diesem Punkt auf der Seite gesprungen. Damit Smooth-Scrolling geht, packst du noch folgenden Code in ein Script:

    JavaScript
    1. $(document).on('click', 'a', function(event){
    2. event.preventDefault();
    3. $('html, body').animate({
    4. scrollTop: $( $.attr(this, 'href') ).offset().top
    5. }, 500);
    6. });

    Sobald das geschehen ist, sollte alles funktionieren.

    Was wurd 2014 gegründe? Die domain existirt seid 2015.!

    Nur weil die Domain erst 2015 registriert wurde, heißt es nicht, dass die Planungen und Umsetzungen des Netzwerkes nicht früher begonnen haben. Übrigens hat du ein T vergessen und man setzt maximal ein Satzzeichen am Ende eines Satzes.

    Ich habe nie gesagt, dass der Kunde direkt etwas zahlt. Am Ende aber schon, anders funktioniert Kapitalismus nicht. Oder woher soll der Mobilfunkanbieter das Geld für die Verifizierung nehmen.

    Selbst wenn ein Anbieter günstigere Tarife machen könnte, weil er durch neue Verträge günstiger rankommt, und diese Vergünstigung dann nicht weitergibt, wie es ohne Verifizierung geplant war, kann man das so sehen, dass es die Kunden eben zahlen. Man muss dazu halt etwas weiter denken. ;)

    Letztlich zahlt der Kunde natürlich (Für die SIM und eventuelle Flatrates), jedoch wohl kaum einen Aufpreis, welcher nicht vermerkt wurde. Ferner wird der ISP keinen höheren Geldbetrag erhalten, wenn eine SIM-Karte gekauft, jedoch nicht aufgeladen wird.

    Komischerweise musste beim Vater bei der Verifizierung des N26 Kontos nichts zahlen, wie auch, wenn kein Geld auf einem neuen Konto ist? Logischerweise wird die Firma, die derartiges durchführt, vom Mobilfunkanbieter bezahlt. Eine weitere Zahlung bei der Freischaltung der SIM-Karten wäre wohl sehr unattraktiv und suboptimal für den ISP, vor allem, weil dies nirgends vermerkt wurde.

    In deiner MySQL-Config (/etc/my.cnf oder /etc/mysql/my.cnf) kommentierst du einfach folgende Zeile aus: bind-address = 127.0.0.1 oder änderst die IP auf 0.0.0.0. Anschließend startest du deinen MySQL-Server neu.

    Wie schon erwähnt, bei meinem Mobilfunkanbieter ist das nicht erforderlich, bzw. es wird gar nicht danach gefragt.

    Musstest Du denn bei der Bestellung deiner SIM-Karte ein Bild beilegen?


    Mit freundlichen Grüßen

    Phenax

    Als ich mir meine Karte zugelegt hatte, war sowas noch nicht nötig, ist aber auch schon fast 2 Jahre her. Eine nachherige Verifizierung wird ebenfalls nicht verlangt. Ich musste lediglich beim Freischalten meine normalen Daten wie Name, Adresse, usw. angeben.

    Da vor knapp einer Stunde eine SMS meines Mobilfunkanbieter kam, in welcher berichtet wurde, dass seit dem 01.07 eine Verifizierung via. Postident oder Videochat nötig sei, um seine Prepaid SIM-Karte zu aktivieren, wollte ich mal nach eurer Meinung bezüglich diesem Thema fragen. Was haltet ihr davon? Findet er es sinnvoll?

    Ich selbst habe dagegen nichts einzuwenden, finde es sogar relativ gut, dass Mobilfunkanbieter nun überprüfen, ob angegebene Informationen beim Aktivieren der Karte auch mit der Person, die die Karte besitzt, übereinstimmen.


    Hier noch ein paar Informationen: https://www.pcwelt.de/a/regist…ssen-sie-beachten,3447252

    Per PN gehts auch, ist meistens auch gewünscht, aber nun gut, Back 2 Topic.

    Hey, ja ich könnte wenn ich wolle. Würde ich aber jeden Fragen der einen (Dis)like bei einem Beitrag gibt oder von jedem eine Begründung wollen würde, würde zu einem der eigentliche Haupt-Beitrag unwichtig werden und ebenfalls alles vollspamen weil jeder eine Antwort verlange. Also, lasst es einfach mit dem suchen für Gründe einer Bewertung. Und ich kann mir wieder denken das hier wieder Leute kommen, die mit diesem Beitrag nicht einverstanden sind und einen Disklike geben werden. Aber Leute, geben ja aber wollt nicht immer eine Begründung...


    Das ist doch kindisch!

    Kurz gesagt: Dich jucken die Regeln nicht, weil du selbst einfach zu faul wärst nach Gründen für Dislikes zu fragen?

    So wie es sich in der letzten Zeit entwickelt hat, kommt es mir so vor, dass Nutzer teils einfach das raushauen, was ihnen im Kopf herumschwirrt, beeinflusst von der aktuellen Laune. Viele denken nicht über das nach, was sie schreiben, zumindest kommt es mir so vor, weil einige Dinge widersprüchlich oder selbst erklärend ist, wenn man sich die Vorstellung nochmals durchliest.

    Marcel Reif habe zurzeit einen Lederstuhl... hätte mir etwas aus Stoff am besten vorgestellt, weiß aber nicht ob das auch so gut ist. Habe einen Stuhl gefunden von DxRacer (oder wie das heißt xD) weiß aber nicht ob der gut ist.

    Mein aktueller ist bei Amazon zurzeit nicht verfügbar. Der hat um die 60€ gekostet, was für diesen Stuhl echt günstig ist. Er besteht zum größten Teil aus Stoff, jedoch an den Seiten aus Kunstleder. Habe den nun seit vier Monaten und alles funktioniert einwandfrei: http://prntscr.com/fr0vlo

    Wenn ich jedoch mehr Geld gehabt hätte, hätte ich vermutlich einen teureren gekauft, da die Gasfeder nicht gerade lang ist. Absichtlich jedoch nicht über 100€, weil es auf Amazon zu viele Stühle gibt, die teils 180€ kosten aber dann der größte Mist sind. Rücksendung ist bei solch großen Artikeln dann auch nicht das Gelbe vom Ei.

    Bis jetzt habe ich nur mit WBB 4.1 Erfahrung gesammelt, kann jedoch auch nur wenig negativen Aspekte nennen. Das Design ist übersichtlich, man findet sich schnell ein, der Support von Woltlab geht in Ordnung und mit Plugins wird man auch sehr gut und vor allem kostengünstig versorgt. Ein großer Stich ins Auge war für mich jedoch das Design des Forums selbst. Man muss die Lust und das Wissen haben, um einen eigenen Style zu schreiben, da viele im Store erhältliche Design-Pakete meiner Meinung nach schrecklich aussehen. Da bist du mit XenForo besser versorgt, weil ich dort viele Designs gesehen habe, die wirklich gut aussehen und auch keine Bugs enthalten.