Beiträge von Pierre

    Moin,


    habe zurzeit n Problem und eine Frage. Zuerst meine Frage, ist es mit electron-squirrel-startup möglich zum Beispiel beim ersten installieren eine "Welcome"-Page zu öffnen? Wüsste nicht wo ich das in die Logik integrieren kann, der squirrel-Stuff ist eigtl nur copy&paste tbh (kommt bei dem Problem).


    Nun zum Problem, meine finale EXE-Datei heißt so wie das electron Projekt (in der package.json definiert) was ich aber nicht möchte. Ich kann leider auch nicht einfach meinen Wunschnamen reinschreiben, weil sonst Squirrel Probleme macht (ist ein lange bekannter Bug, wird aber scheinbar nix gemacht). Also meine Frage, kann ich die umbennen bzw einen custom namen verteilen?



    Erstmal mein Squirrel zeug:

    (Da würde ich gerne iwie ne Welcome Page einbauen, zur not löse ich das per config-Value aka "has-started-yet" oder so).


    Meine setup.js:


    Und meine 2 node scripts:

    Code
    1. electron-packager . --out=dist/win --platform=win32 --arch=x64 --icon=assets/img/app-icon.ico --asar --overwrite --version-string.ProductName=\"[....]\" && mv dist/win/[....]-win32-x64 dist/win/[....] && mv dist/win/[....]/[....].exe \"dist/win/[....]/[....].exe\"
    Code
    1. node setup.js

    Du könntest z.b auch ein Client-Server basiertes Netty System aufbauen, über das kannst du dann „Nachrichten“/Objekte verschicken und so eben ein Objekt verschicken wenn die Coins geupdatet werden sollen. So hab ich das bei mir gelöst.


    Mit freundlichen Grüßen

    battlecraft25

    Die Frage ist, wieso sollte er das machen? Wenn er schon ein Redis Netzwerk hat, wäre das doch ziemlich unnötig.

    Ich habe zwar nicht viel Ahnung von Redis, konnte durch Suchen aber Pub/Sub finden. Vielleicht ist das ja das, was du suchst.

    Also, dass du beim Coin updaten eine Nachricht schickst, und auf der Spigot Seite lauschst du auf das Event / die Nachricht.

    Selbst das würde keinen Sinn machen, Beispiel aus meinem Projekt:


    Diese Datenbank wäre jedoch wichtig um nicht bei ständiger Abfrage über den UUIDFetcher von Mojang geblockt zu werden.

    Natürlich möchte ich dir jetzt nicht von deiner Idee mit der Datenbank abraten, sondern eher einen Tipp geben. Wenn du Mal Anfragen an die MojangAPI stellen musst (bsp einen Spieler bannen der bisher nie online war, warum auch immer) kann ich dir zu APIs wie https://api.minetools.eu/ raten. Diese verwenden mehrere Proxy Server und cachen schon von sich aus, was das Limit umgeht.

    Hey,


    Folgender Fehler: ESLint: The template root requires exactly one element. (vue/valid-template-root)


    ich habe folgenes Format:


    HTML
    1. <template>
    2. <div></div>
    3. <div></div>
    4. <div></div>
    5. </template>


    Ich kenne bereits die Wiki Seite / den Eintrag dazu (-> https://github.com/vuejs/eslin…es/valid-template-root.md).

    Problem ist, wenn ich jetzt ein div drum wrappen würde:


    Code
    1. <template>
    2. <div>
    3. <div></div>
    4. <div></div>
    5. <div></div>
    6. </div>
    7. </template>


    Würde das CSS nicht mehr so funktionieren wie es sollte. Nur leider fällt mir da keine Lösung zu ein. Bleibt mir keine andere Wahl als das CSS umzuschreiben?

    Uff, was graben denn die Leudz hier alles für alte Themen aus xd

    Ich beschäftige mich schon länger nicht mehr mit MC und MongoDB, also ist das Thema eigtl geklärt :D

    Wie man hier sieht, erbt das LoginEvent von der Klasse AsyncEvent: https://github.com/SpigotMC/Bu…api/event/LoginEvent.java


    In der AsyncEvent Klasse, gibt es zwei interesante Methoden, einmal registerIntent und completeIntent: https://github.com/SpigotMC/Bu…api/event/AsyncEvent.java


    DIe Dokumentation sollte gut erklären, was diese machen ^^



    EDIT: Wobei ich dir nicht raten würde, das LoginEvent anzuhalten. Bei Datenbank Laags wäre das nicht gerade User-Freundlich.

    Entweder du verstehst mich falsch, oder ich habe einen Logikfehler: