Beiträge von DevTek

    Ob jetzt wirklich generell alle IPs gesperrt sind, kann ich nicht sagen.


    Ich musste jedoch jedesmal die IP meines Mailservers freischalten lassen.

    Folgende Einstellungen haben bei mir funktioniert:


    ?id=ovr84iihnin5


    Nach klicken von "Refresh Personal Access Token" konnte ich meinen Usernamen und den zuvor erstellten Personal Access Token eingeben.

    Hallo,


    ich würde gerne wissen, ob die Dislikes abgeschaltet werden sollen.

    So müsste man immer konstruktive Kritik geben und man könnte nicht einfach unbegründet einen Dislike vergeben.


    Vielleicht habt ihr auch noch Punkte, die dafür bzw. dagegen sprechen. Lasst es mich wissen.

    Ich habe heute mit Finch genau über dieses Thema gesprochen und ich kann mich euren Punkten nur anschließen.

    Das Problem ist nur das ich genau dies schon seit ca. einem Jahr versuche zu ändern und leider bin ich bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht wirklich weit damit gekommen.

    Gerade durch die Auszeit des Forums, hat sich schon vieles verbessert, jedoch nicht so wie ich mir es erhofft habe.


    Natürlich gibt es hier im Forum geniale Lexikoneinträge und Beiträge, aber da wir nicht nur ein Forum für Fortgeschrittenen, sondern auch für Anfänger sind, wird es immer irgendwelche Beiträge geben, die nicht wirklich passend sind.

    Es gab mal die Zeit, in der man wirklich jeden kleinen Verstoß geahndet hat, jedoch waren dadurch die Regeln sehr kompliziert aufgebaut und viele User wussten gar nicht, ob sie ihren Beitrag so posten dürfen und haben dies dann einfach gelassen, was auch nicht zielführend ist.


    Die Idee mit den OpenSource Projekte ist nicht neu und wurde kurz vor der Auszeit auch verfolgt, diese könnte man natürlich wieder aufgreifen.

    DevTek Wie hat Nitrado alles richtig gemacht, wenn sie die Domain vor Ablauf der eigentlichen Zeit aus den Händen geben, obwohl ich die Domain bei denen bezahlt hatte? Und nein, wir haben keine Auffälligkeiten den AGBs gegenüber.

    Hast du die Domain nochmal verlängert?


    Weil eigentlich ist diese nur zum 20.01 gültig gewesen und dann hat Nitrado diese wieder an die Denic zurück gegeben.

    Genau und nach einem Jahr ist die Domain ausgelaufen.

    Er hat Sie am 20.01.2017 gekauft, somit ist die Domain am 20.01.2018 abgelaufen.

    Nitrado hat sich komplett richtig verhalten.

    Du wirst sehr wahrscheinlich nicht mehr an die Domain einfach so herankommen.

    Dieses Unternehmen kauft Domains und verkauft diese dann für mehr Geld weiter.

    Nitrado und Denic haben damit nichts mehr zu tun.


    Du kannst jetzt höchstens die Domain für die 600€ von dem oben genannten Unternehmen kaufen.

    Hallo,


    ich habe versucht immer auf die einzelnen Punkte einzugehen.

    1.3: "Der Versuch diese Regeln mutwillig zu umgehen ist verboten. Unwissenheit schützt jedoch nicht vor Strafe."

    Ich finde, dass man das eig. in zwei separate Regeln packen sollte, da mutwilliges Umgehen und Unwissenheit ja zwei verschiedene Dinge sind. Von daher etwas verwirrend.

    Diesen Punkt, kann ich nachvollziehen, werde ich danach so umsetzten.


    Bleibt jedoch auch die Frage, was denn genau "mutwillig umgehen" bedeutet? Man kann ja schlecht nachweisen, was die Intention des Users ist. Mutwilliges Umgehen bedeutet ja nicht mehr als man als dass man im erlaubten Raum handelt, oder verstehe ich das falsch? Wenn dem so ist, da finde ich es relativ verwirrend. Ich würd ich ein Beispiel bzw. eine genauere Erläuterung gut finden

    Also mit "mutwilligem umgehen" ist gemeint, dass z.B. ein User eine Regel dauerhaft missachtet.

    Wir hatten z.B. schon häufiger den Fall, dass wir einen User darauf aufmerksam gemacht haben, dass er mit ihrem Verhalten gegen die Regeln verstoßen hat.

    Wenn der User jetzt aber immer wieder gegen genau die gleiche Regel verstößt, dann ist das aus meiner Sicht einfach mutwillig und derjenige möchte die Regel einfach nicht anerkennen.


    1.4: "Fällt jemand durch wiederholte Störung auf und ändert sein Verhalten auch nach mehrmaligem Verwarnen nicht, werden Sanktionen folgen."
    Was genau ist mit stören gemeint? Ich finde das könnte man wirklich sehr groß auslegen. Zumal stören ja auch immer vom Betrachter abhängt. Wenn man zB. XY kritisiert, dann fühlt sich XY auch sicher gestört, jedoch sofern es konstruktive und legitime Kritik ist, wäre es ja falsch ihn/sie zu bannen. Besonders hier wäre mir ne Verbesserung aufgrund des so großen Spielraums wichtig.^^

    Solange wir von konstruktiver und legitimer Kritik sprechen ist es überhaupt kein Problem. Jedoch gibt es immer Fälle, in dem User aus emotionaler Sicht handeln und andere User z.B. persönlich angreifen.

    Erst Recht fällt es für mich unter eine Störung, wenn ein User, wie oben schon erwähnt, sein Verhalten der Community einfach nicht anpasst.

    Natürlich könnte man die Regel etwas differenzieren, aber wie weit wollen wir diese genau einschränken? Vielleicht hast du da ja eine gute Definition.


    4.4: "Programmcode und Stacktrace gehört in die Code-Tags und nicht auf dritte Seiten."


    Wie schaut's aus, wenn der Code die maximale Beitragslänge überschreitet? Die ist ja soweit ich weiß bei 10.000 oder so. Könnte kritisch werden ewnn man ne ganze Klasse postet.

    Über diese Regeln habe ich schon häufiger nachgedacht und ich verstehe auch deine Bedenken dabei. Jedoch gibt es immer das Problem, dass z.B. ein Problem mit Hilfe von Progammcode gelöst wurde.

    Viele dritte Seiten löschen den Code nach ein paar Monaten und sollte dann ein User wieder auf das selbige Problem stoßen, ist dem User leider nicht geholfen, weil der Code fehlt.

    Nur aus diesem Grund gibt es diese Regel, man könnte z.B. den Code auch als Datei an den Beitrag anhängen und dann wäre das Zeichen Problem gelöst.

    4.10.5: "Diskutieren von Sperrungen, Verwarnungen oder sonstigen Sanktionen"

    Ich finde das sollte mindestens in Off-Topic Posts erlaubt sein. Auch das Team ist nicht perfekt, weshalb es von Vorteil ist, wenn die Community sowas besprechen kann. Dass es in normalen Psots störend ist, ist aber auch klar.

    Generell ist es nicht verboten Sanktionen usw. zu diskutieren, jedoch kann man dies am besten direkt mit den betroffenen Personen regeln.

    Leider führen diese Diskussionen meisten zu nichts, weil sich eine Seite immer im Nachtteil sieht und das Thema wieder anfechtet. Somit würde es nie ein Ende geben.

    Irgendwann muss einfach ein Schlussstrich gezogen werden und das Thema beendet werden, deshalb ist dies auch unter dem Punkt Spam aufgeführt.


    Mir ist auch aufgefallen, dass keine Regel gegen Fremdwerbung existiert, abgesehen von Werbung für Parteien und Religionen. Wurd das einfach vergessen oder ist das erlaubt?

    Wie zu Anfang auch in den Regeln geschrieben wurde, soll das Forum keine Konkurrenz zu anderen Foren sein, sondern diese nur Ergänzen.

    Natürlich sollte Fremdwerbung jetzt nicht die Überhand nehmen, jedoch wenn wir dies verbieten würden, dürfte nicht einmal auf Lösungen aus anderen Foren verwiesen werden.

    Somit ist es in Maßen bei uns erlaubt.


    Edit: Wir hatten mal das Projekt, dass die Regeln auf Github mit der Community verändert und angepasst werden konnte, würde da eventuell wieder Interesse bestehen?


    - DevTek

    Was heißt in Verbindung?
    Du machst ja lediglich die DNS Auflösung über Google.

    Ich benutze die Google DNS Server sowieso immer, da diese von meinem Standort her am schnellsten sind.

    Zudem denke ich das du die schon einfach weiter verwenden kannst, aber das musst du natürlich selber wissen.

    Trd erfüllt er eure Anforderungen nicht^^ Warum stellt ihr dann noch Anfoderungen, wenn ihr sie ignoriert und ja ich weiß, da steht "solltest" aber zum Schluss steht noch mal "musst"

    Wir führen mit jedem User ein persönliches Gespräch, sollte sich dabei herausstellen, dass dieser User Kompetenzen besitzt, welche wir benötigen, dann können wir solche Anforderungen auch außer Acht lassen.

    Wieso sollten wir einen User dann noch 2 Wochen warten lassen?

    Es kommt immer ganz darauf an wie sich der User / Bewerber verhält.

    Sehe ich genauso. Extremst unfair der Community gegenüber. Andere Leute, die bekannter sind, die vielleicht auch gemocht werden, hatten keinerlei Chance sich zu bewerben. Niemand wusste, dass Moderatoren gesucht bzw. aktuell, bei erfüllten Kriterien, angenommen werden.

    Die Bewerbungen sind und waren immer offen. Manchmal erinnern wir nur daran, dass wir neue Moderatoren benötigen.
    Wenn einer von euch immer noch Moderator werden möchte, kann er ja gerne eine Bewerbung schreiben.