Java 8 unter Linux installieren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Registriere dich um viele Vorteile zu genießen! Weniger Werbung, bessere Kommunikation und vieles mehr!

  • Installation von Java 8 unter verschiendenen Linux-Distributionen
    Hallo,

    in diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie ihr auf Linux Java 8 installieren könnt, da diese Frage des Öfteren aufkam.

    Debian & Ubuntu

    Als Erstes müsst ihr euch (in den meisten Fällen) Paketquellen hinzufügen.
    Dies geschieht mit folgenden Commands:
    ~# echo "deb http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu xenial main" | tee /etc/apt/sources.list.d/webupd8team-java.list # Bei Debian 7 "trusty" statt "xenial" angeben
    ~# apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys EEA14886
    ~# apt-get update
    ~# apt-get dist-upgrade # Ganzes System upgraden

    Installation:
    ~# apt-get install oracle-java8-installer oracle-java8-set-default # Letzteres nur installieren, wenn diese Java-Version Standard sein soll
    Alternativ könnt ihr unter Ubuntu (dafür empfohlen) diese Commands ausführen:
    ~# apt-get install software-properties-common # Tools zum Hinzufügen von PPA (Personal Package Archive)
    ~# add-apt-repository ppa:webupd8team/java
    ~# apt-get update
    ~# apt-get dist-upgrade
    ~# apt-get install oracle-java8-installer oracle-java8-set-default

    Ab Ubuntu 16.04 (trusty-backports in 14.04 & Debian 8 jessie-backports) könnt ihr alternativ das Paket openjdk-8-jdk installieren, dieses Paket enthält aber nur quelloffene Inhalte von Java (z.B. kein JavaFX).

    CentOS

    In CentOS ist es empfohlen, das .rpm-Paket von Oracle (oracle.com/technetwork/java/javase/downloads/index.html) zu downloaden und mit folgendem Command zu installieren:
    ~# rpm -ivh Name_der_heruntergeladenen_Datei.rpm
    Die Datei könnt ihr von der URL, die bei Oracle angegeben ist mit wget herunterladen.

    Arch Linux
    Dank der Aktualität und des Rolling Release-Prinzips von Arch Linux ist Java 8 bereits in den Paketquellen enthalten (als quelloffene Version). Diese kann man mit diesem Command installieren:
    ~# pacman -Syu jdk8-openjdk

    Wie auch bei Ubuntu kann man sich die "Standard-Oracle"-Version auch herunterladen. Dies geschiet unter Zuhilfenahme der AUR (Arch User Repository). Zur Verwaltung dieser empfehle ich das Tool yaourt.
    DIes kann man mit dem Command ~# pacman -Syu yaourt nachinstallieren.
    Danach installiert man Java 8 mit folgendem Command:
    ~$ yaourt -Syua jdk


    Um anschließend seine Java-Version zu prüfen kann man den Command ~$ java -version verwenden, im Idealfall bekommt man folgende Antwort:

    Shell-Script

    1. java version "1.8.0_xx"
    2. Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_91-b14)
    3. Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 25.91-b14, mixed mode)

    Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und hoffe dabei auch, dass euch dieses Tutorial geholfen hat.

    570 mal gelesen

Kommentare 3