Java 8 unter Linux installieren

  • Installation von Java 8 unter verschiendenen Linux-Distributionen

    Hallo,


    in diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie ihr auf Linux Java 8 installieren könnt, da diese Frage des Öfteren aufkam.


    Debian & Ubuntu


    Als Erstes müsst ihr euch (in den meisten Fällen) Paketquellen hinzufügen.
    Dies geschieht mit folgenden Commands:
    ~# echo "deb http://ppa.launchpad.net/webupd8team/java/ubuntu xenial main" | tee /etc/apt/sources.list.d/webupd8team-java.list # Bei Debian 7 "trusty" statt "xenial" angeben
    ~# apt-key adv --keyserver hkp://keyserver.ubuntu.com:80 --recv-keys EEA14886
    ~# apt-get update
    ~# apt-get dist-upgrade # Ganzes System upgraden


    Installation:
    ~# apt-get install oracle-java8-installer oracle-java8-set-default # Letzteres nur installieren, wenn diese Java-Version Standard sein soll
    Alternativ könnt ihr unter Ubuntu (dafür empfohlen) diese Commands ausführen:
    ~# apt-get install software-properties-common # Tools zum Hinzufügen von PPA (Personal Package Archive)
    ~# add-apt-repository ppa:webupd8team/java
    ~# apt-get update
    ~# apt-get dist-upgrade
    ~# apt-get install oracle-java8-installer oracle-java8-set-default


    Ab Ubuntu 16.04 (trusty-backports in 14.04 & Debian 8 jessie-backports) könnt ihr alternativ das Paket openjdk-8-jdk installieren, dieses Paket enthält aber nur quelloffene Inhalte von Java (z.B. kein JavaFX).


    CentOS


    In CentOS ist es empfohlen, das .rpm-Paket von Oracle (http://www.oracle.com/technetw…vase/downloads/index.html) zu downloaden und mit folgendem Command zu installieren:
    ~# rpm -ivh Name_der_heruntergeladenen_Datei.rpm
    Die Datei könnt ihr von der URL, die bei Oracle angegeben ist mit wget herunterladen.


    Arch Linux
    Dank der Aktualität und des Rolling Release-Prinzips von Arch Linux ist Java 8 bereits in den Paketquellen enthalten (als quelloffene Version). Diese kann man mit diesem Command installieren:
    ~# pacman -Syu jdk8-openjdk


    Wie auch bei Ubuntu kann man sich die "Standard-Oracle"-Version auch herunterladen. Dies geschiet unter Zuhilfenahme der AUR (Arch User Repository). Zur Verwaltung dieser empfehle ich das Tool yaourt.
    DIes kann man mit dem Command ~# pacman -Syu yaourt nachinstallieren.
    Danach installiert man Java 8 mit folgendem Command:
    ~$ yaourt -Syua jdk



    Um anschließend seine Java-Version zu prüfen kann man den Command ~$ java -version verwenden, im Idealfall bekommt man folgende Antwort:


    Shell-Script
    1. java version "1.8.0_xx"
    2. Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_91-b14)
    3. Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 25.91-b14, mixed mode)


    Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und hoffe dabei auch, dass euch dieses Tutorial geholfen hat.

Teilen

Kommentare 3